Mehrere Makler, schnelleren Erfolg?

Ein verbreiteter Irrglaube ist, den Verkauf zu beschleunigen, indem mehrere Maklerunternehmen in den Verkauf einer Immobilie eingeschaltet werden.

Viele Köche verderben den Brei!

Dieses Sprichwort trifft auch auf die Beauftragung von mehreren Maklern zu.

Warum?

Weil eine von verschiedenen Maklern angebotene Immobilie durch unterschiedliche Aussagen auf dem Markt schnell an Attraktivität verliert.

Auch können Sie davon ausgehen, dass bei mehreren Maklern meist keiner wirklich das absolut notwendige Engagement an den Tag legt.

Durch die Einschaltung mehrerer Makler ohne Alleinauftrag besteht die Gefahr, dass z.B. durch das Bewerben Ihres Objektes über mehrere Makler, potentielle Kaufinteressenten abgeschreckt werden!

Zum einen kann der Eindruck eines Notverkaufes entstehen, zum anderen drängt sich dem Interessenten die Vermutung auf, dass infolge geringer Vermarktungschancen kein Makler zum Abschluss eines Alleinauftrags bereit ist. 

Die für Sie effizienteste Form der Zusammenarbeit mit uns ist ein qualifizierter Makler-Alleinauftrag. Dieser Vertrag beinhaltet u.a., dass wir uns allein um die Vermarktung Ihrer Immobilie kümmern. Dies ist wichtig für den Verkaufserfolg, denn wenn Sie mehrere Makler einschalten, sind die Erfolgschancen geringer.

Die wichtigsten Gründe, die gegen die gleichzeitige Beauftragung sprechen:

  • Mehreren Maklern kann man nicht gleichzeitig das selbe Vertrauen entgegenbringen
  • Meistens kommt es zu Missverständnissen zwischen allen Beteiligten.
  • Sie können die Makler nicht verpflichten, die notwendigen Leistungen zu erbringen
  • Die Makler sind Ihnen nicht rechenschaftspflichtig.
  • Mehrere Makler verhalten sich unterschiedlich. Häufig werden sogar Kaufinteressenten zu Ihnen geschickt und Sie werden gebeten, denen Ihre Immobilien zu zeigen.
  • Mehrere Makler, das ergibt ein Stimmengewirr. Ihre Immobilie wird beliebig. Sie zeigen Schwäche!
  • Unterschiedliche Kaufpreise und Preisverhandlungen sind leicht möglich. Der Verkaufspreis wird labil. Diese Situation wird von Kaufinteressenten meist ausgenutzt.
  • Mehrere Makler verpflichten sich zu nichts. Sie können beliebig weitere Makler in das Verkaufsgeschehen Ihrer Immobilien einbeziehen. Dadurch arbeiten eine Vielzahl nicht überschaubarer Makler in der Öffentlichkeit. Ein ernsthafter Kaufinteressent wird verunsichert. Er riskiert sogar am Ende eine mehrmalige Provisionszahlung.
  • Mehrere Makler arbeiten in der Regel als reine Nachweismakler, d.h. Sie sind nach dem Verkauf beim Notar oft auf sich allein gestellt. 

Gehen Sie davon aus, dass ein wirklicher Interessent überall und zielgerichtet sucht. Mit zusätzlichen Maklern bekommen Sie also keine zusätzlichen Interessenten, sondern bieten den gleichen Interessenten Ihr Objekt mehrmals zu verschiedenen Konditionen und unterschiedlichen Serviceleistungen an. Nicht nur, dass dieses Vorgehen wenig Vertrauen erweckt, es mindert den Wert Ihrer Immobilie!

Um den vollen Service eines Maklerunternehmens zu bekommen, ist der Abschluss eines Maklerauftrags nötig. Nur dieses verpflichtet den Makler zum Tätig werden, d. h. zum Einsatz von Zeit und Geld. Mit einem einfachen Maklerauftrag besteht keine Verpflichtung des Maklers zum Tätig werden, und welcher Immobilienbesitzer möchte schon, dass seine Immobilie als Karteileiche auf einen zufällig nachfragenden Interessenten wartet.

Kontakt

Kornstraße 21
26655 Westerstede-Ocholt

Tel.: 04409 - 972 66 81
Fax.: 04409 - 972 66 82

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Netzwerk

logo facebook kopie     index     

wirtschaftsforum

Mitglied im Wirtschaftsforum Westerstede

Partner von

Immowelt-Partner Scholz Immobilien
Copyright © 2019 Scholz Immobilien - Immobilien in Westerstede und im Ammerland